Mojszesz Epelbaum

  • Geb. am 05.07.1918
  • Geburtsort: Lodz (Łódź), Polen
  • Kategorie: Diplomstudiengang
  • Heimatberechtigung: Lodz (Łódź), Polen
  • Staatsbürgerschaft: Polen

Mojszesz war Sohn von Szaja Epelbaum ("Reisender", Handelsvertreter). Der jüdische Student war nur zwei Semester (Wintersemester 1937/38 und Sommersemester 1938) an der Hochschule für Welthandel inskribiert. Hier hatte er keine Gelegenheit, Prüfungen abzulegen. Bis 16. September 1938 war er in der Liechtensteinstraße 38/12 (9. Wiener Gemeindebezirk) gemeldet, von hier aus ist er nach Lodz zurückgekehrt.

 

Autor: Johannes Koll

Quellenhinweise

Wirtschaftsuniversität Wien, Universitätsarchiv, Karteikarte.
Meldeauskunft des Wiener Stadt- und Landesarchivs, GZ MA 8 – B-MEW – 400619/2013.

Feedback senden

Erweiterte Suche